Archiv des Autor: Sonia Walker

Haarentfernung im Gesicht – muss man Angst haben?

Schöne Augenbrauen sind Frauen sehr wichtig

Schöne Augenbrauen sind Frauen sehr wichtigIch schlage mich nun seit über 10 Jahren mit meiner Gesichtsbehaarung herum. Wenn ich das so schreibe hört es sich glaube ich schlimmer an als es ist. Aber meine Augenbrauen wachsen ohne Unterlass. Ich komme kaum noch hinterher. Wenn ich sie nicht ständig zupfe und kürze, wuchern sie überall.

Das belastet mich sehr, da ich jeden Morgen 20 Minuten länger im Bad brauche. Erledige ich das nicht, fühle ich mich sehr unwohl. Es scheint dann, als würden mir alle auf die Augenbrauen starren. Tatsächlich habe ich in der Schule gehört, dass sie ein Thema waren. Seitdem bin ich da sehr empfindlich.

Ich habe mir die Haare im Gesicht entfernen lassen

Als ich beruflich zwei Wochen in Berlin war, ist mir eine Werbung von Belladerma aufgefallen.

https://www.belladerma.de/

Hier wurde damit geworben, dass man sich die Gesichtsharre in wenigen Sitzungen entfernen lassen kann. Das hat mein Interesse geweckt und ich habe einen Beratungstermin vereinbart.
Als ich vor Ort war, war ich echt nervös. Beinahe wäre ich wieder gegangen.

Als der Arzt dann bei mir war, ging es mir aber wieder besser. Er konnte mich beruhigen und hat mir alles Schritt für Schritt erklärt.

Die Behandlung war fast schmerzfrei

Es hat nicht weh getan und nach drei Sitzungen war alles erledigt. Die Haut ist danach etwas gerötet und gereizt, aber halb so wild. Bezahlt habe ich 480€. Nicht günstig, aber gelohnt hat es sich in jedem Fall. Ich habe danach sehr häufig die Partie um die Augenbrauen eingecremt und bin nicht viel ins Licht gegangen. Circa eine Woche später hatte sich alles schon wieder normalisiert.

Würde ich es noch mal machen lassen?

Diese hypothetische Frage erübrigt sich. Denn ich habe es bereits noch mal machen lassen. Nicht im Gesicht, aber unter den Armen. Meine Achselbehaarung ist nun weg. Das fühlt sich total gut an. Nach dem Rasieren hatte ich früher immer leichte Schmerzen und das Gefühl, wenn die Haare nachwachsen, ist ekelig. Verrückt, dass ich das nicht schon vorher habe machen lassen.

Mittlerweile haben auch schon zwei meiner Freundinnen eine dauerhafte Haarentfernung machen lassen. Allerdings nicht in Berlin, sondern bei uns in Heidenheim. Auch sie sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Tongkat Ali Haarausfall – eine echte Gefahr?

Tongkat Ali und Haarausfall - gehört nicht zusammen

Tongkat Ali wird von vielen Bodybuildern eingenommen. Es bewirkt, dass der Testosteronspiegel steigt. Daraus resultiert mehr Muskelwachstum, eine schnellere Regenerationsquote und auch eine verbesserte Verbrennung von Fett.
Ein hoher Testosteronspiegel ist zudem auch für einen prächtigen Bartwuchs, eine tiefe Stimme und eine hohe Libido verantwortlich.

Allerdings gibt es einen Nachteil. Viel Testosteron geht auch mit dem Ausfallen von Kopfbehaarung einher. Viele fürchten deshalb, dass die Einnahme von Tongkat Ali Haarausfall begünstigt. Ob das der Fall ist, erfährst du jetzt hier.

Tongkat Ali und Haarausfall | Kommt das immer zusammen?

Tongkat Ali steigert den Testosteronspiegel. Je mehr Testosteron du hast, desto eher fallen dir die Haare aus. Das steht fest. Also kann man nicht bestreiten, dass das Pulver aus Südostasien einen gewissen Einfluss auf deine Kopfbehaarung haben wird.
Allerdings sind die Auswirkungen bei Weitem nicht so dramatisch, wie du es dir vielleicht vorstellst.

Falls du ohnehin schon unter Haarausfall leidest ist zu erwarten, dass der Prozess beschleunigt wird. Wenn du jedoch damit keine Probleme hast, wird das auch in Zukunft so bleiben.
Bodybuilder haben das Problem des Haarausfalls in seltenen Fällen, wenn sie hohe Dosen Testosteron injizieren. Bei der Einnahme von Tongkat Ali sind die Auswirkungen jedoch weitaus geringer.

Das liegt daran, dass dem Körper nicht extern Testosteron beigefügt, sondern lediglich die körpereigene Produktion angekurbelt wird. Somit bleibt alles im Rahmen und es gibt keine körperlichen Beeinträchtigungen oder Ausfallerscheinungen. Tongkat Ali ist ein Naturprodukt. Mehr dazu erfährst du unter diesem Link:

https://bauch-weg-tipps.net/tongkat-ali/

Wie du dich dennoch absichern kannst

Falls du eh schon Haarausfall hast und dich davor fürchtest, dass er zunimmt, gibt es ein paar Möglichkeiten den Prozess zu verlangsamen.

#1 Iss weniger fettig

Der Haarausfall wird unter anderem von deiner Ernährung beeinflusst. Nimm weniger Fett zu dir und verlangsame ihn so. Deine Haarfolikel werden sich freuen, wenn du statt einer Pizza lieber etwas Gemüse und Obst zu dir nimmst. Was gesund für deinen Körper ist trägt dazu bei, dass deine Haare bleiben.

#2 Vitamin A

Eine häufige Ursache für Haarausfall ist nicht Tongkat Ali, sondern ein Mangel an Vitamin A. Diesen kann man über die Ernährung bekämpfen. Karotten und Spinat sind hier die besten Verbündeten. Von Vitaminpräparate sollten gemieden werden.

#3 Mehr Eisen

Ebenfalls häufig für Haarausfall zuständig ist eine Blutarmut. Damit dein Körper mehr Blut produzieren kann, musst du mehr Eisen aufnehmen. Geeignete Lebensmittel dafür sind Sesam, Kürbiskerne, Hafer und verschiedene Gewürze wie zum Beispiel Petersilie.